Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Uniqa vs GSVG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Uniqa vs GSVG

    Hallo liebe Kollegen,

    zwei Fragen betreffend Uniqa und GSVG:

    1.) Gibts irgendwo nen Rechner wo man die Beiträge berechnen kann fürs GSVG? Bin auf die hier gestoßen: https://onlinerechner.haude.at/GSVGRechner - kommt das eurer Erfahrung nach hin?

    2.) Gibts die Möglichkeit zwischen Uniqa und GSVG zu wechseln oder besteht die Entscheidungsmöglichkeit nur einmalig bei Eintritt? Was ist wenn man die Uniqa abschließt und dann nach ein paar Jahren, die RA Tätigkeit zrücklegt und die Uniqa nicht nur ruhend stellt (das geht, da zahlt ma dann nen geringeren Betrag, das hab ich schon mal nachgfragt), sondern gänzlich austritt. Kann man (selbstverständlich mit neuer Prämienfestlegung) wieder eintreten?

    Schönen Abend noch, liebe Grüße

  • #2
    Ich habe nicht nachgerechnet, aber gehe davon aus, daß der Rechner stimmt. Das Problem ist ja eher, das Einkommen der Zukunft zu schätzen - oft ändert sich dann doch was an der Lebensplanung.

    Wenn man rücklegt und wieder RA-Tätigkeit aufnimmt, kann man selbstverständlich mit dem neuen Eintrittsalter wieder rein. Aber vor allem kann man diese Konstellation auch für einen Wechsel zum GSVG mißbrauchen, was normalerweise ja nicht vorgesehen ist.
    Wer die Wahrheit im Wein sucht, darf nicht nach einem Achterl schon aufgeben.

    Kommentar


    • #3
      Für alle dies ebenfalls betrifft, beim GSVG Beitrag wird der KV-Beitrag 2020 von 7,65% auf 6,80% gesenkt.

      Kommentar


      • #4
        Gibts hier Anwälte die bei der SVA sind? Seid ihr zufrieden mit den Leistungen? Könnt ihr ein bissl was zur Leistungserbringung, Selbstbehalt, was übernommen wird, was nicht und co sagen?

        Kommentar

        Lädt...
        X