Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PDF Editor - (kostenpflichtige) Adobe Acrobat und Alternativen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    sumatrapdf hab ich auch, weil mir adobe die geöffnete Datei immer mit einem lock versieht und das stört meine arbeitsweise ...

    subjektiv merke ich beim starten der programme kaum einen unterschied - wobei das sicher stark hardwareabhängig sein wird

    nachdem im weberv ohnedies nur PDF 1.4 erlaubt ist, reicht AC 8.0 leicht aus

    hier nun endlich die Infos für die Installation und Update
    während der Installation wird man irgendwann aufgefordert die VistaCdrom einzulegen um eine fehlende AdobePDF.dll zu installieren (das kann man so lösen indem man auf den Button durchsuchen klickt und dann einen Ordner zurück und dann in den Ordner AMD wechselt, dort ist die dll)

    Update gibt es dort: ftp://ftp.adobe.com/pub/adobe/acrobat/win/8.x/
    diese sind inkrementell, dh müssen hintereinander installiert werden
    für 8.1.0 diese herunterladen AcrobatUpd810_efgj_incr.msp
    etc

    wenn es nicht ein ALL gab sondern verschiedene dann nahm ich die efgj da ich denke, dass dies für english, french, german, japanese steht; hat ohne probleme funktioniert
    am Ende hat man 8.3.1

    übrigens hab ich nicht jedesmal einen Neustart gemacht und dies mit nein beantwortet; konnte kein Problem feststellen

    Kommentar


    • #17
      Danke für den Tipp - habe mich da auch durchgekämpft ... ob es einen Sinn hat, sei dahingestellt. Dauert schon eine gute halbe Stunde schätze ich (mittendrinnen) - ohne 17-fachen (!) Neustart.

      Beim FTP Client braucht man kein Passwort - überspringen.

      Anbei als Screenshot die von mir heruntergeladenen Dateien. In Summe 17 Stück, meist um die 40MB gross.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: adobe.jpg
Ansichten: 1
Größe: 62,0 KB
ID: 175376
      Zuletzt geändert von cbk; 01.09.2016, 15:51.

      Kommentar


      • #18
        Acrobat Pro 8 kostenlos

        Adobe hat ältere Versionen verschiedenster SW kostenlos zum Download inkl Serial ins Web gestellt.
        Unter anderem Acrobat 8 Pro (Serial 1118-1414-1955-8737-8172-0350).

        http://web.archive.org/web/201301081...ads/index.html

        P.S:
        Das oben geschilderte Update hat bei mir zu Problemen geführt. Habe alles wieder deinstalliert und Originalversion von CD aufgespielt.
        Zuletzt geändert von cbk; 09.02.2017, 14:09.

        Kommentar


        • #19
          Meine Kaufversion von Acrobat Standard 8 war zwar alt, aber ausreichend. Leider funktioniert sie mit Windows 10 Prof nicht mehr, es muss also auch bei mir eine Alternative her. Adobe Acrobat scheidet für mich wegen der nicht gefälligen Bedienung, aber vor allem wegen des Preises (Abo € 16,- / € 18,- in 4 Jahren also € 768,-) aus.

          Meine Anforderung sind:

          • (fremde) pdf öffnen und Seiten umsortieren / löschen
          • geänderte pdf drucken
          • pdf mit selbst erstelltem Beilagenstempel abstempeln
          • OCR Erkennung und Hinterlegung im Dokument (also später öffnen und einen Absatz kopieren können, nicht nur die Datei als txt exportieren)
          • mehrere pdf zu einem zusammenfügen


          Hier die Alternativen mit Brutto-Preisen:



          Siehe auch Berichte:
          https://www.netzwelt.de/download/off...#download-list
          https://www.netzsieger.de/k/pdf-software


          Ich würde ja gerne die Versionen testen, aber mir fehlt leider die Zeit.
          Hat jemand Erfahrungen mit dem ein oder anderen Programm?
          Mir ist die einfache Benutzung wichtig, wertvoll wäre auch die Nutzung auf mehreren PC, dann kann die Sekretärin mit der gleichen Lizenz arbeiten. Der Preis spielt (im Rahmen bis € 200,-) eine untergeordnete Rolle.
          Zuletzt geändert von cbk; 30.01.2019, 12:35.

          Kommentar


          • #20
            Also Ashampoo stürzt bei mir ab, ist damit durchgefallen.
            Soda kann online gratis viel, OCR hat nicht geklappt, kein Test.
            PDF Exchange teste ich als nächstes.
            Zuletzt geändert von cbk; 30.01.2019, 13:00.

            Kommentar


            • #21
              So, hat mich viel Zeit gekostet, das alles. PDF Exchange kann zusammenfügen, OCR und stempeln.
              Das wird es werden, wenn ich in der Praxis keine Probleme habe.
              Die kleine Version reicht mir vorab, sollte auf 2 PCs laufen.

              Kommentar


              • #22
                PDF Exchange finde ich sehr gut, als billige, abgespeckte Variante zu Acrobat.
                Allerdings nach allen "Experimenten" mit PDF Exchange und Nitro Pro sowie ABBYY bin ich doch wieder beim Original gelandet. Kann einfach am meisten und absturzsichersten (zB Dokumente mit zig MB durchsuchbar machen [OCR)). Die anderen geben da meist w.o.

                Kommentar


                • #23
                  Danke für den Hinweis.

                  Ich habe ein Polizze mit 5 MB und 108 Seiten OCR mit PDF Exchange erkennen lassen - hat nicht einmal 3 Minuten gedauert (Rechner ist aktuell und normal schnell).

                  Texterkennung ist genau, Umlaute (wie beim alten Acrobat auch) ein Problem.

                  "Nebengebflhren: (§ 41 b Vers.VG)
                  Mit der Prfimienvorschreibung werden auBer den Steuern im gesetzlichen AusmaB auch Nebengebfihren
                  im Sinne des § 41 b VersVG, wie z.B. Inkassospesen bei Zahlung mittels Erlag- oder Zahlscheines, sowie
                  gegebenenfalls tarifliche Zuschlfige bei unterjfihriger Zahlungsart und Mahnspesen inkl. Verzugszinsen
                  bei Zahlungsverzug verrechnet."

                  Textsuche auch kein Problem. Aber ich werde weiter testen.

                  Kommentar


                  • #24
                    nitro pro habe ich auch im Einsatz - es kann die basics
                    OCR kann es auch, das Resultat hängt natürlich auch vom Ausgangsmaterial ab
                    mit dem Funktionsumfang von Acrobat kann es nicht mithalten

                    Kommentar


                    • #25
                      Hat wer die Abo-Version von Acrobat im Einsatz?

                      Sollte € 18,00 pro Monat kosten und ist aus meiner derzeitigen Sicht eine Überlegung wert.

                      Kommentar


                      • #26
                        Ich habe zu Hause am Mac Acrobat, in der Kanzei PDF-XChange. OCR kann Adobe besser, aber die Grundfunktionen, also Seiten umsortieren und löschen und sogar einzelne Blöcke editieren oder löschen kann auch PDF-XChange. Ich könnte auch im Büro AA installieren (man hat im Abo ja mehrere Plätze), aber ich musste das bisher nicht, weil PDF-X durchaus reicht.
                        Ich finde aber AA nicht einfach zu bedienen, komme mit PDF-X besser zurecht.
                        Aja: einen Beilagenstempel verwende ich digital - ist in beiden Fällen etwa gleich, bei PDF-X noch etwas angenehmer zu bedienen.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X