Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einreise in EU (Österreich über Deutschland oder Schweiz) mit Vorstrafe problemlos?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einreise in EU (Österreich über Deutschland oder Schweiz) mit Vorstrafe problemlos?

    Hallo,

    Ich möchte nur sicherstellen, ob die Einreise eines US-Bürgers, welche eine Vorstrafe hat auch problemlos möglich ist (Strafe vollumfänglich abgesessen!).

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

  • #2
    Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch zwischen Juristen und nicht der Beratung von Rechtssuchenden. Die Frage klingt so, als ob Du Dich rechtlich beraten lassen würden wolltest. Hhhm wo würde ich als Rechtssuchender das erfragen können?
    Am besten bei der Behörde, die für die Einreise zuständig ist, oder bei der Botschaft des Staates, dessen Angehöriger der Einreisewillige ist.
    Viel Erfolg.

    Kommentar


    • #3
      Trotz cbk's Hinweis ausnahmsweise noch ein inhaltlicher Input:

      Nachdem US-Bürger für die Einreise in den Schengenraum bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen nicht einmal ein Visum benötigen, bezweifle ich stärkstens, dass Vorstrafen, welcher Art auch immer, relevant sind bzw. abgefragt werden (zumindest von europäischer Seite, ob es mit Vorstrafen Probleme bei der Ausreise aus den USA gibt, weiß ich natürlich nicht).

      Nähere Informationen für die Einreise von den USA nach Österreich, die auch für alle anderen Schengen-Länder gleichermaßen gelten, findet man hier:

      http://travel.state.gov/travel/cis_p...s/cis_965.html
      "We all breathe the same air. We all cherish our children's future."

      Kommentar


      • #4
        Die Frage rührt wahrscheinlich daher, dass die USA ihrerseits bei der Einreise bekanntlich einen sehr umfangreichen Fragenkatalog präsentieren, bei dem auch nach (soweit erinnerlich: auch bereits getilgten) Vorstrafen gefragt wird. Das bedeutet bei der Einreise regelmäßig zumindest einen Zeitverlust (secondary interview).
        Das in der Verfassung geschützte Eigentum hat den Nachteil, dass Eigentümer sehr stark darüber verfügen können. (Michael Ludwig, SPÖ-Stadtrat in Wien)

        Kommentar


        • #5
          So was wie einen Fragebogen bei visumfreier Einreise so wie in den USA gibt's m.W. hier eh nicht.

          Wenn visumfrei, dann kann jeder rein, der gültige Papiere hat und nicht auf einer europäischen Fahndungsliste steht. Oder irre ich mich da?
          Wer die Wahrheit im Wein sucht, darf nicht nach einem Achterl schon aufgeben.

          Kommentar


          • #6
            Auf dem Stand von Firmian war ich auch bis jetzt-...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von greiffer Beitrag anzeigen
              Auf dem Stand von Firmian war ich auch bis jetzt-...

              Einreise als Tourist ist bis zu einer Dauer von 3 Monaten visumsfrei.

              Quelle: EU-Visumsverordnung (http://de.wikipedia.org/wiki/Verordn...Visumbefreiung)

              Einreise zu Erwerbszwecken bedarf eins Visums.
              No future on a dead planet!

              Kommentar

              Lädt...
              X